Die Lebensgeschichte Paul Ehrlichs - 1940 (DVD+R)

Original Screenshots vom Artikel
  • Artikelnummer: 04999-*-96
  • Hersteller: Handmade in Danmark

 

15,00 €

In den Warenkorb:

Genre: Drama!

Diese Fassung ist hergestellt von Filmfreunden und auf einer DVD+R. (gebrannt).
Einfaches Startmenü - Dauerhaftes Logo oben Rechts!

Bitte nur kaufen, wenn Sie damit einverstanden sind, denn eine Rücknahme ist nicht möglich - eine fehlerhafte Fassung wird aber kostenfrei ersetzt.


Der an der Charité arbeitende Arzt Paul Ehrlich ist unzufrieden mit seiner Arbeit, da er mit dem Behandeln von Patienten auf der Stelle tritt und allein mit der Praxis keinerlei Fortschritte in der Bekämpfung der Syphilis erzielen kann.
Mit seinem Drang, auch wissenschaftlich arbeiten zu wollen, stößt er bei seinen Kollegen und Vorgesetzten auf Unverständnis, die ihn wiederholt an seine Pflichten als Mitarbeiter der Klinik erinnern.

Er will kündigen, doch seine Frau Hedwig überzeugt ihn vom Gegenteil.
Im Labor begegnet er zufällig Emil von Behring, der für das Institut von Robert Koch arbeitet.
Sie kommen ins Gespräch.
Tage später erhält er eine Einladung zu einem Symposium am Institut.
Er geht hin, obwohl er zu dieser Zeit Dienst hat.

Er erregt die Aufmerksamkeit Kochs, als er von der Möglichkeit spricht, Tuberkulose-Erreger durch Färbung sichtbar zu machen.
Als er aber bei dem Treffen seinem Klinikleiter begegnet, wird er entlassen.
Er stürzt sich jedoch mit Eifer in die Arbeit an einer ihm von Koch zur Verfügung gestellten Probe.
Zwei Monate lang hat er keinen Erfolg.

Als eines Tages seine Frau gegen seine Anweisungen den Ofen in dem notdürftig zum Labor umfunktionierten Raum seiner Wohnung anheizt, reagiert Ehrlich zunächst mit Zorn, weil er glaubt, die auf dem Ofen abgelegten Proben seien dadurch unbrauchbar geworden.Doch unter dem Mikroskop erkennt er, dass gerade die Wärme endlich zum gewünschten Resultat geführt hat.
Jedoch hat Ehrlich sich durch die permanente Arbeit mit den Proben seine Gesundheit ruiniert und sich mit dem Erreger infiziert.
Er bittet den anwesenden von Behring, niemanden etwas davon zu sagen.

Regie
William Dieterle
Darsteller
Edward G. Robinson, Ruth Gordon, Otto Kruger, Donald Crisp, Maria Ouspenskaya, Montagu Love, Sig Ruman, Donald Meek, Henry O'Neill, Albert Bassermann, Edward Norris, Harry Davenport, Louis Calhern, Louis Jean Heydt, Charles Halton, Irving Bacon, Douglas Wood
Lauflänge
95:53 min. ( eventuell etwas gekürzte Fassung)
Sprache
Deutsch
Drehort & Jahr
USA 1940
Originaltitel
Dr. Ehrlich's Magic Bullet
Alternativtitel
Paul Ehrlich - Ein Leben für die Forschung
606, die Zauberkugel
The Story of Dr. Ehrlich's Magic Bullet

FSK ungeprüfte Filmfreunde-Fassung


Dieser Artikel wurde am Dienstag 30 April, 2024 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2024 uncut4You. Powered by Zen Cart